Paarberatung

Paarberatung und -therapie

Die meisten Menschen wünschen sich eine glückliche Partnerschaft. Sich selbst und dem Anderen gerecht zu werden, ist in einer Paarbeziehung manchmal schwierig und führt oft zu Missverständnissen.

Ausgangspunkt unserer gemeinsamen Arbeit sind die Themen und Anliegen, die Sie als Paar mitbringen. Besonders wichtig in meiner Arbeitshaltung ist meine Neutralität. Das heißt, nicht parteilich zu sein. Es geht um die Überwindung von Schuldzuweisungen und um die Übernahme der Verantwortung, die beide Seiten in der Paarbeziehung tragen.

Eine gelungene Paarbeziehung lebt davon, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken, ohne den anderen zu verletzen. Es geht darum, sich zu begegnen, sich zu zeigen und die „alten ausgetretenen Pfade“ zu verlassen. Ich möchte Sie darin stärken, von gewohnten Verhaltensmustern abzuweichen und neue und positiv besetzte Erfahrungen zu machen. Dadurch fällt es Ihnen leichter, diese im Alltag dauerhaft zu verankern. Reines verstandesmäßiges Erkennen ist wichtig, aber für tatsächliche nachhaltige Veränderungen nicht ausreichend. Ich unterstütze Sie gern, mit meiner Hilfe neue Wege zum gegenseitigen Verständnis zu finden und durch Haltungs- und Verhaltensänderung neue Erfahrungen zu machen.

Ich unterstütze Sie gern bei folgenden Anliegen:

  • Vertrauensverlust
  • Trennungsgedanken/Entscheidungsunfähigkeit ob Trennung JA oder NEIN
  • Kommunikationsstörungen
  • Destruktive Streitkultur (gegenseitige Verletzungen, Kritik und Vorwürfe)
  • Erfahrung von Entfremdung
  • Wenn Nähe und Zärtlichkeit nicht gelebt werden (können)
  • Störungen in der Sexualität
  • Unterschiedliche Erziehungseinstellungen und Kompetenzen
  • Störungen in der Übergangsphase nach der Kindererziehung
  • Belastung der Paarbeziehung durch psychische oder körperliche Erkrankung
  • Klärung und Begleitung in der Trennungsphase
  • Erarbeitung konkreter Lösungsmodelle
 

Sie möchten einen Termin machen?
Kontaktieren Sie mich!


Kontakt